Höllgrottenwanderung vom 25. Juni 2016


Das ursprüngliche Datum vom 11. Juni 2016 musste verschoben werden wegen der Tour de Suisse. Die kleine Wander-Gruppe traf sich darauf am Samstag, den 25. Juni 2016 beim Parkplatz Athleticum in Baar. Trotz vorausgesagten Regengüssen konnten wir die Wanderung bei angenehmem und trockenem Wetter durchführen. Die Wanderung führte dem ursprünglichen Industriepfad entlang der Lorze, vorbei an der renovierten Ziegelei, auf einem romantischen Waldweg bis zum Restaurant Höllgrotten.

Im Gartenrestaurant konnte eine Mittagspause eingelegt werden, bevor die Tropfsteinhöhlen besichtigt wurden. Die Hunde konnten angeleint mitgeführt werden. Die Tropfsteinhöhlen sind über 6000 Jahre alt und wurden mit Licht neu inszeniert. Sie sind einzigartig und märchenhaft - mit den kleinen Seen, den Stalagmiten und Stalaktiten.


Nach dem Grottenbesuch endete der offizielle Teil der Västgötaspets-Wanderung. Individuell wanderte ein Teil der Gruppe den gleichen Weg zurück. Jene Teilnehmer mit älteren Hunden oder mit einem Welpen fuhren mit bereit gestellten Autos zurück zum ursprünglichen Treffpunkt. Die Wanderung dauerte mit Mittagsrast, Grottenbesichtigung und Rückweg von 10.00 bis 15.30 Uhr. Alle Teilnehmer erreichten trockenen Fusses wieder den Ausgangspunkt, bevor das Wetter änderte und es einmal mehr wie aus Eimern goss. Eine geglückte Wanderung an einem regnerischen Tag.

Ebertswil, 26. Juni 2016
Die Präsidentin: Dr. Béatrice Grob-Andermacher

www.vaestgoetaspets-klub.ch


29.06.2016