Weitere Aktivitäten

Diabetikerwarnhund


Am Wochenende vom 16./17. Mai 2015 hat Kamelotte
(Janet of Sheytane) von Simone Guerne in Genf
die Prüfung als Diabetikerwarnhund bestanden.
BRAV0!!


Rettungshund

SCh. Grålötens Acke Ackspett arbeitete während vielen Jahren beim schwedischen Rettungsdienst als Diensthund/Rettungshund. Acke gewann zweimal (2002 + 2003) die Stockholm Distrikt Meisterschaft für Rettungshunde, 2004 wurde er zweiter und kvalifizierte sich zum dritten Mal hintereinander für die schwedischen Meisterschaften für Rettungshunde.

Acke
Acke, Sieger der Stockholm Distrikt Meisterschaften für Rettungshunde, 2002.

Acke
Acke und seine Besitzerin Elisabeth Landfors nach der Durchsuchung eines Trümmerfeldes.
Seit einigen Jahren hat Acke ein "Blutohr", das vom Spiel mit einer Riesenschnauzerhündin herrührt.


Militärdiensthund

ClaraSCh. Grålötens Clara Cluck war der einzige Västgötaspets der jemals in Schweden als Militärdiensthund (Bewachung) im Einsatz stand, obwohl sie mit ihren nur 32 cm Widerristhöhe unter dem Minimummass lag. Clara und ihre Besitzerin Britta Hammarström nahmen während 6 Jahren an verschiedenen grossen Übungen teil und Clara war ein aussergewöhnlich guter Wachhund.

Clara war auch Obedience Champion und stieg in die untere Klasse für Suchhunde auf. Daneben konkurrierte sie in der offenen Klasse für Schweisshunde.


Rally Obedience

Stina

SCh. Grålötens Ylva Yllesocka, genannt Stina, von Britta Hammarström konkurrierte in der Obedience-Klasse 3, weil sie aber gewöhnliche Unterordnungsarbeit nicht so interessant findet, konkurriert sie nun in Rally Obedience und erreichte bei ihrer ersten Prüfung 97 von 100 möglichen Punkten.

Bei Rally Obedience geht es darum, mit dem Hund einen Parcours zu absolvieren, aber nicht mit Agilityhindernissen, sondern mit "Gehorsamkeitsübungen". Schilder mit Richtungsanweisungen wie "nach rechts", "nach links", "360° links" etc. weisen dem Hundehalter den Weg, auf welchem es ca. 15-20 Übungen (aus einer Auswahl von insgesamt 47 Übungen) zu absolvieren gilt.
Einerseits geht es darum, möglichst sauber und fehlerfrei den Parcours zu absolvieren, andererseits geht das ganze auf Zeit. Aber wie beim Agility geht Präzision vor Tempo! Rally Obedience in der Schweiz bei der TKAMO integriert.

www.vaestgoetaspets-klub.ch


18.05.2015